Mistura Fina

Mistura Fina

Jakob Hug
Tenor/Alto Saxophone
Floriano Inacio Junior
Guitar/Cavaquinho
Herbie Kopf
Bass
Tonico da Silva
Pandeiro/Percussion

Mistura Fina
Internationale Verbindungen

Was einst Einwanderer als europäische Musikformen nach Brasilien brachten, bringen Candido und da Silva in der zum Choro entwickelten Form zurück nach Europa. Und sie finden hier im Jazz gross gewordene Musiker, die sich herausgefordert fühlen, dieser euro-brasilianischen Musik eine europäische Heimat zu geben. Jakob Hug stammt aus dem Raum Solothurn-Bern und pflegt musikalisch Verbindungen zu Frankreich und Dänemark. Der Zürcher Herbie Kopf unterhält Beziehungen zur musikalischen Szene in den baltischen Staaten und Russland. Die musikalische Freundschaft der feinen Mischung besteht seit dem Jahr 2000 und aus den vier Individualisten ist mittlerweile eine verschworene Gemeinschaft geworden.

Die vorliegende Aufnahme stellt bis auf eine Komposition von Candido den klassischen Choro vor. Die Komponisten dieser Stücke waren für den Choro stilbildend. Trotz der Präsenz südamerikanischer Musik ist der Choro in Europa weitgehend unbekannt. Mistura Fina werden mit Chorinho Alpino zu Botschaftern des Choro in der Schweiz und im weiteren Europa, zu Botschaftern einer Musik, die zugleich eigentümlich fern und nahe liegt.

André Zdunek