Mistura Fina

Mistura Fina

Jakob Hug
Tenor/Alto Saxophone
Floriano Inacio Junior
Guitar/Cavaquinho
Herbie Kopf
Bass
Tonico da Silva
Pandeiro/Percussion

Solothurner Zeitung

„Matterhorn und Copacabana… von bezauberndem Charme… unmissverständlich ertönt plötzlich so etwas wie ein Schweizer Ländler aus dem Saxophon von Jakob Hug… Ademir Candido setzt kontrapunktische Akzente den Melodien gegenüber…

Zofinger Tagblatt

„Feine Mischung, der portugiesische Name, trifft genau dessen Charakteristik…... … fein ist nicht nur seine Klangfarbe und Intonation, sie ist auch Programm…... Es sprudelt nur so von unbeschwerter Spielfreude… Beim genaueren Hinhören wird in der brasilianischen Rezeptur auch Vertrautes, in anderer Instrumentierung gespielt….“